Ende der 1940er-Jahre beginnt André Morand ein Eau-de-vie aus Williamsbirnen zu destillieren. Sein delikates, fruchtiges Aroma überzeugt. Die Williamine® entsteht. André Morand kauft den Namen einer Genfer Brennerei, die die Denomination bisher benützt hatte. Er lässt die Marke 1953 eintragen und sichert dem Unternehmen das Exklusivrecht des Namens, der ab 1956 international geschützt ist und die Williamine® wird europaweit rasch das Referenzprodukt für Eaux-de-vie aus Williamsbirnen. Bald ist das Produkt in der Schweiz und im Ausland äusserst erfolgreich. 

Drei Faktoren haben der Williamine® zu weltweitem Erfolg verholfen: die Qualität des Produkts, das Savoir-faire des Unternehmens in Sachen Kommerzialisierung sowie der Schutz der Marke. Typisches intensives Fruchtaroma in Nase und Gaumen, welches sich ideal für Longdrinks, Cocktails wie auch für den puren Genuss eignet.
 

Weshalb ist Williamine Partner der SWISS BAR AWARDS?

Wir sind von der Qualität der Williamine als Cocktail-Zutat überzeugt. Eau-de-vie findet man mehr und mehr in Cocktail-Rezepten. Deshalb ist für uns klar, dass wir Partner der Awards sind.


morand.ch

< Zurück zur Übersicht